IR1: Vorgehensempfehlung bei Problemen an Innenraumarbeitsplätzen - Erste Schritte 

Allgemeines 

  • Das Seminar ist kostenfrei 
  • Die Übernachtung ist durch die Teilnehmer selbst zu buchen
  • Fachliche Ansprechperson: Dr. Simone Peters, Dr. Kirsten Sucker - Tel. 030 13001-3320, -4123
  • Organisatorische Ansprechperson: Selma Kürten-Kreihbohm, Eliana Barretos

Inhalte

  • Zielgruppe 

    Aufsichtspersonen und autorisierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Messtechnischen Dienste (MTD) der Unfallversicherungsträger sowie der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, die am MGU beteiligt sind

  • Teilnahmevoraussetzungen 

    Kenntnis des DGUV Reports „Innenraumarbeitsplätze – Vorgehensempfehlung für die Ermittlungen zum Arbeitsumfeld“

  • Inhalte 

    In dem Seminar soll die empfohlene Vorgehensweise des DGUV Reports „Innenraumarbeitsplätze – Vorgehensempfehlung für die Ermittlungen zum Arbeitsumfeld“ bei Problemen an Innenraumarbeitsplätzen näher erläutert werden. Hauptaugenmerk soll auf den ersten Schritten wie Ortstermin, Gesprächen und ersten nichtmesstechnischen Ermittlungen liegen. Die evtl. im Anschluss an die ersten Schritte folgenden Messungen und deren Beurteilungen sind nicht Gegenstand dieses Seminars.

    Es soll ein möglicher Zusammenhang zwischen vorliegenden Problemen und den verschiedenen speziellen Themenfeldern (z. B. Geruch, Beleuchtung, Arbeitsplatzgestaltung, Lärm, Raumklima, chemische Einwirkungen, biologische Einwirkungen, psychische Faktoren) aufgezeigt werden.

Ihr Nutzen

Sie erhalten Kenntnisse, wie Sie bei Problemen an Innenraumarbeitsplätzen eine erste Einschätzung der Situation vornehmen können, um ein weiteres Vorgehen mit allen Beteiligten abzustimmen.

Zur Anmeldung

Ihre Kontaktpersonen

Telefon: +49 30 13001-3636
E-Mail: ifa-seminare@dguv.de

Selma Kürten-Kreibohm

Eliana Barretos
[Foto]