G2: Erfahrungsaustausch - Gefahrstoffe messen und beurteilen

Allgemeines

  • Das Seminar ist kostenfrei
  • Die Übernachtung ist durch die Teilnehmer selbst zu buchen 
  • Fachliche Ansprechperson: Katrin Pitzke, Prof. Dr. Dietmar Breuer - Tel.: 030 13001-3210, -3200
  • Organisatorische Ansprechperson: Selma Kürten-Kreihbohm, Eliana Barretos

Inhalte

  • Zielgruppe 

    Beschäftigte der Unfallversicherungsträger und der Sozialversicherung Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, die im Messsystem Gefährdungsermittlung der Unfallversicherungsträger (MGU) Messungen vornehmen sollen

  • Inhalte 

    Dieses Aufbauseminar dient der Vertiefung Ihrer Fachkenntnisse und dem Erfahrungsaustausch in der Messung und Beurteilung von Gefahrstoffen. Es richtet sich speziell an autorisierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Messtechnischen Dienste (MTD) der gesetzlichen Unfallversicherungsträger sowie der Sozialversicherung Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau. Vorausgesetzt werden die Teilnahme am Einführungsseminar G 1 und Erfahrungen in der Tätigkeit im Messtechnischen Dienst der Unfallversicherungsträger. Gemäß MGU-Qualitätsmanagement ist für autorisierte Mitarbeitende die jährliche Teilnahme bindend.

    Seminarthemen im Überblick 
    • Neuerungen im Regelwerk und aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet Gefahrstoffmessung und -beurteilung,
    • Aspekte der Analytik und der Chemie von Gefahrstoffen aus der Sicht des Arbeitsschutzes
    • Praxisbeispiele aus dem betrieblichen Alltag, Vorstellung von MGU-Messprogrammen
    • Betriebs- und Expositionsdatenerfassung, Dokumentation und Datenauswertung,
    • Qualitätsmanagement

Ihr Nutzen

Sie vertiefen Ihr Fachwissen auf vielen Gebieten der Gefahrstoffproblematik am Arbeitsplatz, die ihre Arbeit unmittelbar tangieren oder auch darüber hinausgehen können.

Termin 15.-16.03.2023: Zur Anmeldung

Termin 26.-27.04.2023: 

Ihre Kontaktpersonen

Telefon: +49 30 13001-3636
E-Mail: ifa-seminare@dguv.de

Selma Kürten-Kreibohm

Eliana Barretos
[Foto]